TroTros!


Lasst mich noch ein bisschen was über den Verkehr in Ghana schreiben...

 

Generell ist die goldene Regel: Ein Auto ohne Hupe ist kein Auto. Mittlerweile habe ich auch verstanden, wann man hupt: Man hupt, um zu warnen, man hupt, um abzubiegen, man hupt, um jemanden vorzulassen, um jemandem, der einen vorgelassen hat, zu danken, man hupt auch, um Hallo zu sagen, und ich glaube - man hupt auch, wenn einem die Farbe des Vorderwagens nicht gefällt.

 

Ich saß schon in einem Auto, dessen Bremsen nicht funktionierten. Als wir auf eine Maut-Station zufuhren, fuhren wir einfach weiter, dem Jeep des Vordermanns hintendrauf. Er stieg aus, um uns herum sammelten sich viele Schaulustige mit Broten auf dem Kopf. Der Geschädigte war sauer, er schimpfte, besah sich den Schaden - stieg wieder ein und fuhr davon - so wie wir.

 

Einst sah ich ein TroTro, das die ganze Zeit hupte. Ich wunderte mich - aber nur ein bisschen. Bei jeder Radumdrehung hupte dieses Fahrzeug...und ich fing an, mich über den Fahrer zu ärgern, als dieser ausstieg, um einen Koffer im Kofferraum zu befestigen - und das TroTro weiterhupte.  Scheinbar ein Hup-Defekt.

 

Im TroTro Richtung Beyin wurde es richtig spannend. Eigentlich noch keine Regenzeit, waren die Straßen trotzdem mörderisch. Meine Mitfahrerin verglich es einst mit einer Achterbahnfahrt ohne Sicherheitsbügel und ungefähr genau so wurde man durchgeschüttelt. Rechts neben mir saß ein junger Mann, der mich fragte, woher ich sei. "Germany". Er fragte weiter - liegt Germany am Meer? Kommt man dahin per Auto? - bis mir klar wurde, dass er *Germany* für einen ghanaischen Ort hielt. Er wusste nicht einmal, wo Europa lag. Direkt vor mir, getrennt durch eine durchlöcherte Lehne, saß ein etwa 4jähriger Junge, auf einem Auge blind. Mit dem gesunden Auge blickte er mich unverwandt an, ehe er einschlief. Neben ihm hatte die junge Frau sich auf den Sitz des Vordermannes gelehnt und schlief auch, obwohl der Mann neben ihr wiederum versuchte, einen Musiksender per Radio zu empfangen. Geduldig hielt er den Transistor seit gut einer Stunde an sein Ohr, obwohl nur Rauschen daraus drang.

Es war ein gutes TroTro. Es war zu alt, als dass der Fahrer hätte rasen können - das konnte es nicht mehr - aber noch nicht zu alt, um mitten auf der Strecke auseinander zu brechen. Very good.

8.9.10 01:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen